Achtsamkeit
© Beate Schmidt   I   Stressmanagement-Trainerin   I   Gesundheitsberaterin (IHK)   I   Burnoutberaterin   I   Kursleiterin Abnehmen durch Achtsamkeit”
mind and more Stressmanagement-Coaching und Gesundheitsberatung
Durchhalte-Tipps   Was mache ich, wenn... … ich abends gute Freunde treffe. Gebe ich dem Gruppenzwang nach und esse auch ein Schnitzel mit Pommes? Nein, am besten vorher zu Hause etwas Leichtes essen und satt losgehen. Den Freunden sagen: „Ich habe schon gegessen.“ oder „Das Schnitzel tut mir nicht gut.“ … ich bei Freunden zum Essen eingeladen bin und sie sich viel Mühe mit dem Essen gegeben haben? Nehmen Sie ihre Freunde mit in das Boot. Zu jedem fett- und zuckerreichen Nahrungsmittel gibt es eine gesündere und leichtere Alternative: statt Croissants zum Beispiel Rosinenbrötchen, statt Nutella Marmelade, statt Salami gekochten Schinken, statt Wein lieber Weinschorle. … ich meiner Lust, trotz innerer „Kämpfe“, nachgegeben und ein zweites Stück Kuchen gegessen habe? Sie sind der Chef. Sie haben sich bewusst entschieden zu schlemmen. Genießen Sie es und verurteilen Sie sich nicht selbst! … ich mit Geschäftsfreunden zum Essen gehe? Essen Sie einfach Ihren Teller nicht ganz leer, sondern achten Sie darauf, wann Sie satt sind und hören dann auf. Wenn Sie im stressigen Alltag oder in belastenden Lebenssituationen Ihre alten Essgewohnheiten durchbrechen, haben Sie es geschafft.